Aktuell gibt es keine Einschränkungen bei der Bearbeitung Ihrer Verkäufe durch COVID-19. Alle Informationen hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen momox.at

(Stand 25. Mai 2021)

I. Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Ankauf über momox.at und über die mobile Applikation (App), d.h. eine Anwendungssoftware für Mobilgeräte bzw. mobile Betriebssysteme. Sie werden in der jeweils gültigen Fassung Inhalt des Vertrages. Für die Nutzung der App gelten zusätzlich die Nutzungsbedingungen für mobile Endgeräte. Diese finden Sie hier.
  2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Ankauf von gebrauchten Büchern und Medien (nachfolgend "Ware").
  3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Verbrauchern gemäß §13 BGB und Unternehmern gemäß §14 BGB.
  4. Durch den Abschluss jedes Verkaufes ist der Verkäufer mit den jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.
  5. momox behält sich das Recht vor, einzelne Bestimmungen dieser AGB, unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Parteien, mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Über Änderungen wird momox die Nutzer rechtzeitig in Textform (z.B. per E-Mail) informieren (“Änderungsmitteilung”). Die Änderungen werden gegenüber dem Kunden wirksam und das Vertragsverhältnis wird zu den geänderten Bedingungen fortgesetzt, wenn der Kunde diesen Änderungen nicht innerhalb von vier (4) Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung durch Mitteilung an momox (z.B. per Mail) widerspricht. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerspruchs. Auf die vorgenannte Folge eines unterbliebenen Widerspruchs wird momox den Kunden in der Änderungsmitteilung.

II. Ankaufsvoraussetzungen

  1. momox kauft ausschließlich Ware von Verbrauchern und Unternehmern, die beim Verkauf nicht in Ausübung einer gewerblichen oder geschäftlichen Tätigkeit handeln.
  2. momox kauft ausschließlich Ware, die im Eigentum des Verkäufers steht, frei von Rechten Dritter ist und unseren Ankaufskriterien entspricht. Diese finden Sie hier.
  3. momox kauft ausschließlich von Verkäufern an, die über 18 Jahre alt sind.
  4. Soweit es sich bei den Waren um Bücher handelt, werden diese nur angekauft, wenn diese als Gebrauchtware beim Verkauf gemäß § 3 S.2 BuchPrG nicht der Buchpreisbindung unterliegen oder wenn beim Verkauf eine sonstige Ausnahme von der Buchpreisbindung gemäß § 7 BuchPrG vorliegt.
  5. momox kauft keine Artikel mehrfach von einem Verkäufer.
  6. momox kauft nur Ware mit einem Mindestverkaufsbetrag von 10,00 EUR.
  7. Der Verkäufer stellt momox von sämtlichen Ansprüchen frei, die im Zusammenhang mit einer Verletzung von Schutzrechten (insbesondere, aber nicht beschränkt auf Markenrechte) Dritter erhoben werden, eingeschlossen sämtlicher erforderlicher Kosten, die nur im Zusammenhang mit der Verteidigung gegen eine Inanspruchnahme Dritter (insbesondere Rechtsverfolgungskosten nach RVG) entstehen.

III. Angebote, Vertragsschluss

  1. Der Verkäufer gibt in das auf der Startseite befindliche Eingabefeld die für den Artikel entsprechende EAN oder ISBN ein.
  2. momox unterbreitet dem Verkäufer zu diesem Artikel einen Preisvorschlag. Nimmt der Verkäufer diesen an, fügt er den Artikel seinem Verkaufskorb zu. Für das Abschließen des Verkaufskorbes folgt der Verkäufer den folgenden Anweisungen.
  3. Die Angabe des Ankaufspreises und der Ausdruck des Lieferscheins durch den Verkäufer sind nicht bindend, sondern sind lediglich als Aufforderung an den Verkäufer zu verstehen, ein Kaufangebot zu machen. Unverzüglich nach Eingang des Kaufangebots erhält der Verkäufer eine Bestätigung über den Empfang des Kaufangebots, die keine Annahme seines Angebots darstellt. Nach Erhalt dieser Empfangsbestätigung ist eine Änderung der zur Abwicklung dieses Auftrages hinterlegten persönlichen Daten (Name, Adresse, Bankverbindung) bis zur vollständigen Abwicklung des jeweiligen Auftrages (Annahme des/der angebotenen Artikel/s sowie anschließende Auszahlung des Kaufpreises und/oder Ablehnung des/der angebotenen Artikel/s sowie die erfolgreiche Zustellung bei gewählter Rücksendung) nicht mehr möglich. Die mögliche Annahme erfolgt durch Mitteilung des Kaufes (per E-Mail) oder durch Überweisung des Kaufpreises. Der jeweilige Kaufvertrag kommt erst mit der Annahme zustande.
  4. Bietet der Verkäufer mehrere Artikel zum Kauf an, wird über jeden einzelnen angenommenen Artikel ein separater Kaufvertrag geschlossen.
  5. Der Verkäufer wird dreimalig im Abstand von jeweils 14 Tagen aufgefordert, eine Entscheidung über den Verbleib der abgelehnten Ware zu treffen. Erhält momox innerhalb der genannten Frist vom Verkäufer keine Rückmeldung, geht die Ware in das Eigentum von momox über. Lassen sich Artikel als „akzeptabel“ einstufen, behält sich momox das Recht vor, diese Artikel mit der Zustandsbeschreibung „akzeptabel“ zu verkaufen. Wie im Falle aller anderen zum Verkauf angebotenen Artikel werden auch die als „akzeptabel“ inserierten Artikel zunächst zu einem höheren Preis im Sortiment platziert, üblicherweise später jedoch zu einem deutlich günstigeren Preis als vergleichbare Artikel in besserem Zustand (z.B. „gut“ oder „sehr gut“) verkauft. Mit diesem Prozess unternimmt momox den letzten Versuch, auch solche Artikel doch noch im Sinne der Kreislaufwirtschaft weiter zu nutzen. Trotz dieser Bemühungen wird ein Teil dieser „akzeptablen“ Artikel nicht weiterverkauft. Dabei ist die Lagerzeit dieser Artikel deutlich höher im Vergleich zu Artikeln in einem sehr guten oder guten Zustand. Findet sich nach einer langen Liegedauer immer noch kein Käufer, recycelt momox die Artikel. Den mit den abgelehnten Artikeln erwirtschafteten Gewinn (jährlicher Umsatz mit allen erwirtschafteten abgelehnten Artikeln in akzeptablem Zustand multipliziert mit dem prozentualen Anteil des Vorjahresgewinns am Gesamtumsatz der momox Konzerngruppe) spendet momox an eine gemeinnützige Organisation.
  6. Entspricht die Ware nicht den Ankaufsbedingungen, wird eine andere als die angebotene Ware zugesandt, erhält momox Artikel mehrfach von einem Verkäufer oder geht die Ware später als 21 Tage nach dem Kaufangebot ein, so wird das Kaufangebot nicht angenommen. Zusätzliche Ware, die nicht Gegenstand des Verkaufsangebotes und nicht auf dem Lieferschein gelistet ist, wird nicht bearbeitet, ausgezahlt oder retourniert.
  7. Entscheidet sich der Verkäufer für die Rücksendung der Ware, erfolgt diese auf Kosten des Verkäufers (EUR 4,00). Scheitert die Zustellung der Rücksendung beim Verkäufer aufgrund von Umständen, die wir nicht zu vertreten haben, behalten wir uns vor, die Ware dem Recycling zuzuführen. Eine Erstattung erfolgt nicht.  
  8. Wenn der Verkäufer trotz dreimaliger Aufforderung nicht innerhalb von 14 Tagen (ab letztmaliger Aufforderung) reagiert, also weder eine ausdrückliche Entscheidung für den Verbleib der abgelehnten Ware bei momox noch für die Rücksendung der Ware trifft, so geht momox davon aus, dass die abgelehnte Ware in das Eigentum von momox übergehen soll. Darauf wird momox den Verkäufer per E-Mail noch einmal ausdrücklich hinweisen.
  9. Ist die Ware bei momox eingegangen, besteht für den Verkäufer keine Möglichkeit, das gesamte Verkaufsangebot zurückzuverlangen.

IV. Preise, Versandkosten, Lieferung

  1. Der Kaufpreis versteht sich einschließlich eventuell anfallender Umsatzsteuer und Verpackung durch den Verkäufer.
  2. Nutzt der Verkäufer keine der auf der jeweiligen Website angebotenen kostenfreien Versandarten, trägt er die Versandkosten.
  3. Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf momox über. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware so zu verpacken und zu versenden, dass es zu keinen Beschädigungen an der Ware kommt. Ausgeschlossen davon sind Artikel, die nicht den Ankaufsbedingungen oder der angebotenen Ware entsprechen.
  4. Entscheidet sich der Verkäufer für die Rücksendung der Ware, erfolgt diese auf Kosten des Verkäufers. Scheitert die Zustellung der Rücksendung beim Verkäufer aufgrund von Umständen, die momox nicht zu vertreten hat, behält sich momox vor, die Ware dem Recycling zuzuführen. Eine Erstattung erfolgt nicht.

V. Auszahlungsbedingungen

Die Zahlung ist spätestens 14 Tage nach Wareneingang fällig. Eine Barzahlung ist ausgeschlossen.

VI. Gutscheine

  1. Steht dem Verkäufer ein momox-Gutschein zur Verfügung, kann er diesen, wenn zusätzlich die jeweiligen Gutscheinbedingungen erfüllt sind, auf den abzuschließenden Verkaufskorb anrechnen lassen.
  2. Der eingelöste Gutschein wird auf die Summe angerechnet und ausgezahlt, die sich aus den Ankaufspreisen der tatsächlich bei momox eingegangenen und geprüften Artikel ergibt.

VII Pflichten bei Mängeln

  1. Ist die Ware mangelhaft, so gelten die gesetzlichen Mängelrechte.
  2. Mängelansprüche verjähren nach Ablauf eines Jahres nach Eingang der Ware.

VIII. Anwendbares Recht

Die zwischen momox und dem Verkäufer geschlossenen Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).