Aktuell gibt es keine Einschränkungen bei der Bearbeitung Ihrer Verkäufe durch COVID-19. Alle Informationen hier.

Barcode eintippen &
Wert ermitteln

Artikel kostenlos einschicken

Geld
bekommen

Top Ankäufe Bücher

Einfach und schnell verkaufen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit momox ganz einfach verkaufen können.

So funktioniert momox

Alte Comics verkaufen mit momox

Nicht nur Kindern geht bei Comics das Herz auf. Auch Erwachsene Comic-Liebhaber sammeln im Laufe der Zeit so einige Hefte an, um die Sammlungen zu vervollständigen. Ruckzuck sind die Regale voll, es passt nichts mehr rein. Ob doppelt vorhanden oder zu oft gelesen, man muss sich wohl oder übel von ein paar alten Comics verabschieden. Platz für Neues zu schaffen, muss nicht schmerzlich sein. Statt die alten Comics wegzuwerfen oder in einer Kiste zum Mitnehmen auf die Straße zu stellen, kann man dabei auch noch bares Geld verdienen. Als größter Re-Commerce-Anbieter Österreichs ermöglicht es momox Ihnen, schnell und einfach alte Comics online zu verkaufen – und das zum Festpreis! Wie genau funktioniert das? Zunächst sollte man den eigenen Bestand sortieren und sich einige wichtige Frage stellen. Welche alten Comics möchte man behalten und welche kennt man schon in- und auswendig? Sind die alten Comics noch in gutem Zustand, lassen sie sich weiterverkaufen. So fällt es gleich leichter, sich von ihnen zu trennen.

Schnell und bequem Comics online verkaufen

Wer Comics online verkaufen und auf diese Weise Platz im Bücherregal schaffen will, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Seine Comic-Sammlung durchzugehen, ist eine gute Gelegenheit in Bares verwandeln lässt. Echte Comic-Liebhaber wissen natürlich, dass begehrte Ausgaben im Wert steigen können. Sie behandeln ihre alten Comics sorgsam und pfleglich, sodass sie auch im gelesenen Zustand noch verkäuflich sind und nichts von ihrem Wert verlieren. Bei momox werden die gebrauchten Comic-Hefte von Fachpersonal sorgfältig geprüft. Die Zusendung geht ganz einfach: Der Verkäufer scannt die ISBN-Nummer des Hefts und bekommt anschließend vom System den Preis angezeigt. Dieser orientiert sich an aktuellen Angeboten verschiedener Händler. Ab einem Gesamtwert von 10 Euro, trägt momox die Kosten für den Versand. Nur den Versandschein muss der Verkäufer ausdrucken und auf die Paketsendung kleben. Binnen weniger Tage erfolgt eine sichere Auszahlung, sobald die gebrauchten Comics geprüft wurden.

Früher waren Antiquariate oder Flohmärkte die erste Anlaufstelle, um alte Comics zu verkaufen, die nur noch als Staubfänger in den Regalen ihr Dasein fristeten. Heute bieten unterschiedliche Ankauf-Plattformen im Internet die Chance, aus alten Comic Schätzen einfach und bequem Geld zu machen. Der Vorteil ist, dass man sich nicht bei Wind und Wetter hinter einem Stand die Zeit um die Ohren schlagen muss wie auf dem Flohmarkt. Auch das tütenweise Schleppen von gebrauchten Comics entfällt. Bei momox hat man zudem die Garantie, dass die Hefte auch abgenommen werden - wenn sie sich in gutem Zustand befinden.

Dafür kann man leicht selbst sorgen. Fehlende Seiten im Comic sind so gut wie immer ein Ausschlusskriterium für den Verkauf. Auch wenn die Schrift nicht mehr lesbar ist oder Seiten Fettflecken oder Eselsohren aufweisen, sind die Hefte nicht weiterverkaufbar. Wer seine alten Comics behutsam und pfleglich behandelt, stellt sicher, dass sie sich in ausgezeichnetem Zustand befinden. Das gilt auch für den Versand. Ein stabiles Verpackungsmaterial garantiert am besten einen sicheren Transport zu momox.

Wer seine Comics online verkaufen will, hat in momox einen zuverlässigen Partner mit über 15 Jahren Erfahrung. Im Gegensatz zu Online-Plattformen wie ebay spart man sich mit momox eine Menge Arbeit. Man muss keine Auktion erstellen und darauf warten, dass jemand das Heft kauft. Bei momox geht es deutlich schneller, und man erhält zudem einen Festpreis. Comics online verkaufen geht einfach und bequem: Der Ankauf verläuft schnell und direkt. Man scannt den Barcode ein und bekommt sofort den Preis angezeigt. Dieser ist fest und verbindlich. Anschließend schickt man die Comics per Paketsendung an momox. Den Versand zahlt der Anbieter. Mit der momox App geht das Einscannen noch schneller. Diese kann man im Apple Store oder bei Google Play beziehen. So scannt man jedes Heft in Sekundenschnelle und kriegt sofort die Vergütung angezeigt. Anschließend kann man sich in Ruhe überlegen, ob man zu diesem Preis seine Comics online verkaufen möchte. Praktisch ist der Versandaufkleber, der sich mit der App ausdrucken lässt und das Versenden der alten Comics an momox kinderleicht macht.

Wer wissen möchte, wie viel Geld er beim Comics Verkaufen erzielt, sollte sich folgende Punkte anschauen:

  • **Erscheinungsjahr**: Am gefragtesten und wertvollsten sind Comics aus dem "Golden Age", das heißt, der Zeit der 1930er- bis frühen 50er-Jahre. Zu diesem Zeitpunkt galten Comics noch nicht als Sammlerobjekte, sind entsprechend schwieriger zu finden oder oft in einem schlechten Zustand. Als teuerstes Heft aller Zeiten gilt das "Tim & Struppi"-Comic "Die Zigarren des Pharao", das für 500.000 Euro verkauft wurde.
  • **Druckauflage**: Hier regiert das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Je geringer das Angebot, umso höher der Verkaufspreis. Als Comics ab den 1970er-Jahren zu begehrten Sammlerstücken wurden, erschienen limitierte Erstauflagen. Wer alte Comics verkaufen möchte und Exemplare solch begrenzter Editionen besitzt, hat gute Chancen, einen hohen Preis zu erzielen.
  • **Zustand**: Je besser erhalten, desto wertvoller.

Neben Erstausgaben und echten Raritäten gilt für alte Comics, die sich gut verkaufen lassen, vor allem eines: Wertvoll sind vor allem Hefte, die in einem guten Zustand sind. Dafür kann der Verkäufer leicht selbst sorgen. Sobald man die Comics einmal gelesen hat, sind Gebrauchspuren nicht zu vermeiden. Idealerweise hat ein wertvolles altes Comic Heft jedoch den Zustand 0, weist also weder Eselsohren, Kritzeleien im Inneren noch lose Seiten auf.

Ein achtsamer Sammler schweißt Hefte mit Wertsteigerungspotenzial ein und bewahrt sie so auf, dass sie vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sind. Das verhindert das Verblassen der Farben und der Schrift. Für ein wie druckfrisch wirkendes Heft, etwa aus den 1950er- oder 60er-Jahren, werden regelmäßig hohe Preise erzielt. Mit zunehmendem Alter steigt auch der Marktwert, sodass sich das Comics Verkaufen besonders lohnen kann, wenn man auf dem Dachboden alte Schätze findet oder eine Sammlung von jemandem geerbt hat. Da sich Klassiker wie Mickey Mouse, Lucky Luke, Donald Duck und weitere Serien nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen, können Verkäufer seltener Exemplare mit hohen Preisen rechnen.