Jetzt für Sie: Kostenfreier Versand von Büchern & Medien ab 5 €!

So findet man nachhaltige Weihnachtsgeschenke

← Zurück zur Ratgeber-Übersicht
 

Jedes Jahr wiederholt sich die Geschichte. Alle rennen in die Stadt, um dies und jenes neu zu kaufen, wovon wiederum einiges nach Weihnachten einfach nur Staub fängt. Statt sich diesen Stress anzutun, kann man aber auch nachhaltige Weihnachtsgeschenke selber machen. Bücher, die man schon ewig herumliegen hat, weil man sie schon so und so oft gelesen hat, empfehlen sich zur Weitergabe an eine jüngere Generation. Kleidungsstücke, die nicht mehr passen, können ebenfalls einer anderen Person große Freude bereiten. Vielleicht muss man noch ein wenig selber Hand anlegen, aber dafür kann man dann bei der Übergabe der Geschenke besonders stolz sein. Schließlich hat man dann auch selber etwas geleistet, um Freude zu bereiten.

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke mit Bedeutung

Neu ist der Gedanke nicht, dass man durch nachhaltige Weihnachtsgeschenke die Festtage noch ein wenig schöner gestalten kann. Oft muss man sich aber einen ganz einfachen Gedanken durch den Kopf gehen lassen. Was wird die beschenkte Person mit dem Geschenk anfangen können? Und was passiert, wenn sie vielleicht eines Tages für das Geschenk ebenfalls keine Verwendung mehr hat? Nachhaltige Weihnachtsgeschenke zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie auch noch die nächste und die übernächste Weihnachtszeit überdauern. Wer so gebrauchte Gegenstände wieder in den Umlauf bringt, macht nicht nur der beschenkten Person eine Freude - die Umwelt wird es einem auch danken. Schließlich bedeuten Einwegprodukte auch meistens einen gewissen Aufwand bei der Entsorgung, der bei der Wiederverwendung nicht anfällt.

Nachhaltige Gartengestaltung

Ist das endgültig kaputt oder kann man es nachhaltig verschenken?

Diese Frage sollte man sich öfter stellen, wenn man sich mit diversen Geräten im Haushalt beschäftigt. Auch Kleider haben mitunter irgendwo Schaden genommen, lassen sich aber als Weihnachtsgeschenk nachhaltig weiterverwenden. Sieht eine blaue Jeans ganz unten vom vielen Tragen ein wenig abgewetzt aus, kann man aus dem verbleibenden Stoff noch immer etwas anderes nähen, bevor man die ganze Hose schlicht in den Müll wirft und sich im Supermarkt die nächste kauft. So etwas nennt sich Upclyling und ist vor allem in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Vielleicht wird daraus ja eine Shorts für den Enkel oder ein Jeansrock für die Enkelin. Die Hose muss auch nicht zwingend eine Hose bleiben - sie kann auch zu einer Tasche oder sonst einem praktischen Gegenstand werden. Die Hauptsache dabei ist immer eine zweite oder nächste Verwendung.

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Bücher

Besonders die fleißigen Leseratten kennen dieses Problem gut: Bücher benötigen nun einmal ihren Platz. Einmal gelesen, landen sie irgendwo auf einem Bücherregal, wo sich die Artgenossen mehr und mehr sammeln. Wer nicht gerade darauf angewiesen ist, immer wieder Zitate aus einzelnen Werken herauszusuchen, kommt so schnell einmal auf eine stattliche Sammlung an Büchern, die er oder sie kaum je wieder aufschlagen wird. Statt diese Bücher ewig Staub sammeln zu lassen, kann man damit anderen Menschen eine Freude und sie als nachhaltiges Weihnachtsgeschenk weitergeben. Junge Menschen sind froh, wenn sie für das Gymnasium nicht jedes Standardwerk kaufen müssen, auch wenn dies mit den heutigen Möglichkeiten im Online-Versand immer einfacher wird. Wer solche Bücher an Lager hat, kann damit jungen Mitmenschen zu Weihnachten Freude schenken.

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Neu ist nicht besser

Wer anderen unter dem Tannenbaum keine neuen Waren in noch so aufwendiger Verpackung schenkt, muss sich deswegen nicht grämen. Im Gegenteil - wer durch nachhaltige Weihnachtsgeschenke auffällt, ist oft ein Eisbrecher. Vielleicht kommen die Freunde und die Familie noch am selben Tag oder am selben Abend auf die Idee, es bald gleich oder ähnlich zu tun. Denn Hand aufs Herz, so ziemlich jeder und jede unter uns hat irgendwo noch etwas herumliegen, dass er oder sie bestimmt nicht mehr benötigt. Aber genauso haben wir alle Menschen, die uns etwas bedeuten. Diese verdienen eine angemessene Wertschätzung, die aber entgegen oft gemachter Annahmen nicht durch dicke Preisschilder, sondern viel eher durch Taten und Gesten so richtig zur Geltung kommen kann.

Erst (nach)denken, dann schenken

Es soll Leute geben, die können Geschenke sprichwörtlich aus dem Ärmel zaubern. Klar helfen dabei eine Kreditkarte und ein Konto beim Versandhandel. Aber was verspricht man sich dabei bei seinen Freunden und Familienangehörigen? Statt ganz einfach im Dezember von Versandhandel zu Versandhandel nach Weihnachtsgeschenken zu surfen, kann man sich auch unter dem Jahr schon Gedanken machen, womit man wem eine Freude machen kann, die etwas länger anhält. Vielleicht muss man auch erst einmal einen Gegenstand, ein Buch oder ein Kleidungsstück beim Ausmisten in den Händen halten, um zu merken, dass man damit einem bestimmten jemanden eine Freude bereiten könnte. Dann ist die Nachhaltigkeit beim Schenken garantiert und die Geste des Schenkens auch gut begründet. So feiert man mit nachhaltigen Weihnachtsgeschenken richtig!

Secondhand Weihnachtsgeschenke kaufen