Aktuell gibt es keine Einschränkungen bei der Bearbeitung Ihrer Verkäufe durch COVID-19. Alle Informationen hier.

Ordnung in die Büchersammlung bringen | momox

← Zurück zur Ratgeber-Übersicht.

Tipps für Literaturliebhaber: So kommt Ordnung in die Büchersammlung

Wer Bücher liebt, nennt meist mehrere Bücherregale sein Eigen - und ständig kommen neue Schätze hinzu. Je umfangreicher die Sammlung, desto wichtiger ist ein Sortiersystem. Hier gibt es Tipps, wie man die Bibliothek mit einem Ordnungssystem auf Vordermann bringt.

Welche Bücher sollte man sammeln?

Vor der Sortierung steht die Bestandsaufnahme - und die Frage, welche Literatur man überhaupt sortieren und sammeln soll. Eindeutig lässt sich die Frage nicht beantworten, denn jeder hat andere Vorlieben. Puristen freuen sich über ihre Sachbuchsammlung zu ihrem Hobby, Literaten über die Originalausgaben großer Werke.

Erste Schritte zu mehr Ordnung

Ein geordnetes Bücherregal bringt Ruhe in den Raum. Damit das gelingt, steht das Aufräumen und Aussortieren an erster Stelle:

  1. Zunächst nimmt man alle Bücher aus dem Regal.
  2. Was man nicht mehr liest, wird verschenkt, gespendet oder verkauft - zum Beispiel bei momox.
  3. Abstauben bitte: Mit Staubwedel und Tuch bringt man die Sammlung auf Hochglanz.

Alles sauber? Dann geht daran, der Bibliothek ein Ordnungssystem zu verpassen. Hierfür stehen verschiedene Methoden zur Verfügung.

Von A bis Z: Sortieren nach Autor

Richtig ausmisten

Die Methode ist so einfach wie effektiv: Ordnet man seine Bücher alphabetisch nach Autor, sind sie schnell gefunden. Neue Werke lassen sich einfach dazu sortieren. Wer nach einem bestimmten Werk sucht, sollte allerdings den Autor kennen. Das funktioniert bei Belletristik gut - bei Sachbüchern kann das System ohne Kombination mit einer Sortierung nach Genre an seine Grenzen kommen.

Ordnung für Ästheten: Sortieren nach Farben

Designliebhaber richten ihre Büchersammlung nach der Farbe des Bücherrückens aus. Das sieht fraglos im Regal gut aus. Allerdings kann es beim Wiederfinden zu Herausforderungen kommen: Welche Farbe hatte noch mal dieses Sachbuch - und was tun mit bunten Covern? Wer gern viel Zeit für sein Bücherregalsystem aufwendet, kann sich an diese Methode wagen.

Einfach machen: Sortieren nach Genre

Sachbücher, Krimis, Horror, Liebes- und Gesellschaftsromane, historische Literatur: Echte Bücherwürmer sammeln eine Vielzahl Genres. Die Bibliothek nach Themen zu sortieren, lässt sich einfach realisieren. Lässt man sich gern von seiner Büchersammlung inspirieren, eignet sich dieser Ordnungstipp besonders.

Auf die Größe kommt es an: Ordnung mit Format

Eine Bücherreihe in einheitlicher Höhe sieht im Regal zweifellos besser aus als verschiedene Formate. Die Größenordnung kommt besonders gut an in designorientierten Bücherregalen mit Fächern in unterschiedlichen Höhen und Breiten. Sie kommt vor allem für überschaubare Sammlungen infrage. In großen Bibliotheken besteht die Gefahr, die Übersicht zu verlieren.

Tipps für die Einrichtung der Bibliothek

Ob im Wohnraum oder im Bücherzimmer: Die gewählte Einrichtung hat ein Wörtchen beim Ordnungssystem mitzureden:

  • In die Höhe bauen: Für eine große Sammlung wählt man möglichst hohe Regale aus. Das spart Platz im Raum.
  • Eine Leiter nutzen: Mit einer Bibliotheksleiter erreicht man selbst das höchste Fach bequem und sicher.
  • Einen Sessel platzieren: Neben dem Regal stehen Ohrensessel, Leselampe und Beistelltisch für die gemütliche Lesestunde parat.

Ist das Bücherregal perfekt sortiert, steht dem stundenlangen Lesevergnügen nichts mehr im Weg.

Verkaufen Sie jetzt Ihre Bücher!