Jetzt für Sie: Kostenfreier Versand von Büchern & Medien ab 5 €!

World Cleanup Day 2021

Bild mit einem Fluss und Bergen im Hintergrund. Auf dem Bild steht ein Button mit dem Rabattcode: CLEANBOOKS15


Cleanup Day in Österreich: Aufräumen für eine saubere Welt

← Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Lesezeit: 5 Minuten

Sauber machen! Das ist jedes Jahr am dritten Samstag im September angesagt: An diesem Tag findet weltweit der Cleanup Day statt. Im Jahr 2020 waren rund elf Millionen Teilnehmende aus mehr als 160 Ländern dabei. Der Hintergrund: Unsere Welt soll sauberer, gesünder und grüner werden. Plastikmüll und anderer Abfall haben hier nichts zu suchen. Deshalb versammeln sich auch 2021 wieder Millionen von Menschen weltweit, um Parks, Strände, Flussufer, Straßen und Wege von zurückgelassenem Müll zu befreien. Die World Clean Up Days sind übrigens auch eine tolle Gelegenheit, Schränke und Regale von Ballast zu befreien – und Bücher, Tonträger und Co bei momox zu Geld zu machen.

Eine Wohnung zu entrümpeln ist mehr als bloß Ordnung schaffen. Wer sich von überflüssigen Gegenständen trennt und ausmistet, entlastet oft auch die Psyche. Deshalb raten Psychologen und Lebensberater dazu, einen möglichst minimalistischen Lifestyle zu pflegen. Statt Gegenstände sollte man Erfahrungen sammeln, die nicht auf der Seele lasten, sondern diese glücklich machen.

Bild von mehreren Bäumen

Warum sind die World Clean Up Days so wichtig?

Plastik in den Ozeanen, vermüllte Parkanlagen und Städte – schaut man sich in einigen Regionen der Welt um, scheint der Abfall überhandzunehmen. Das ist nicht nur unschön, es hat auch fatale Folgen für die Umwelt und das Klima. Schätzungen des WWF (World Wide Fund For Nature) zufolge gelangen pro Jahr bis zu 12,7 Millionen Tonnen Müll in die Meere. Sichtbar ist davon nur ein Bruchteil. Das Gros sinkt in die Tiefe und gefährdet das Leben der Unterwasserwelt. Diese jedoch ist für das Überleben der Menschheit essenziell: Die Meere produzieren Sauerstoff, sind Nahrungsquelle, liefern Rohstoffe und Energie. Sie speichern vor allem CO2, und können mit steigendem Klimawandel weiter mit CO2 gesättigt werden und damit wenig "livable" für species werden.

Auch in der Umwelt, in Grünanlagen, Wäldern und in Städten verursacht Müll Probleme. Tiere verwechseln ihn mit Futter oder verfangen sich in Kunststoffverpackungen. In vielen Plastikprodukten stecken Schadstoffe, die sich herauslösen, ins Grundwasser und damit letztlich in unsere Nahrung gelangen. Und dann ist da noch der finanzielle Aspekt: Die Entsorgung von Einwegverpackungen, To-go-Bechern und Zigarettenkippen kostet bspw. in Deutschland rund 700 Millionen Euro jährlich.

  • Geschirr: Es ist gut, wenn man alle Tassen im Schrank hat, denn was nicht hineinpasst, muss weg. Dasselbe gilt für Teller, Gläser und Besteck.
  • Bücher: Für viele Menschen ist es besonders schwer, sich von Büchern zu trennen. Doch nur die allerwenigsten Bücher werden ein zweites Mal gelesen. Stattdessen wandern sie ins Regal, das sich nach ein paar Jahren unter der Last der Bände biegt.
  • Zeitschriften: Illustrierte und Zeitungen werden oft aufbewahrt und dann vergessen. Sobald sie eine ganze Kiste einnehmen, wird es Zeit, sie in die Altpapiersammlung zu geben.
  • Kleidung: Vielerorts platzt der Kleiderschrank aus allen Nähten. Dabei ist es viel einfacher, morgens ein vernünftiges Outfit zusammenzustellen, wenn im Schrank Ordnung herrscht.
  • CDs und DVDs: Analog war mal. Heute gibt es Streamingdienste für Musik, Filme und TV-Shows. Nostalgie ist zwar ein Faktor, der es einem so richtig schwer macht, sich von den geliebten Alben und Filmen zu trennen, aber seine Filmsammlung loszulassen kann auch sehr erleichtern.
Ein Bild zeigt, wie Delfine neben gebrauchten Plastikflaschen schwimmen.

Wie und wo kann man an den World Clean Up Days teilnehmen?

Wer bei der Müllsammelaktion 2021 selber Hand anlegen und seine Umgebung von Müll befreien möchte, kann sich einer lokalen Aktion anschließen oder selbst eine ins Leben rufen. Schon kleine Events haben eine große Wirkung. Hier gibt es Ideen für den World Clean Up Day 2021:

  • Müllfreie Picknicks: Müll sammeln und vermeiden kann Spaß machen – zum Beispiel, wenn man sich nach der Säuberungsaktion zu einem gemeinsamen Dinner im Freien zusammenfindet. Auch dabei sollte es natürlich darum gehen, möglichst ohne Abfall auszukommen. Mehrweggeschirr, Selbstgemachtes, Lebensmittel aus Unverpacktläden, Snacks und Co aus Gläsern oder Metalldosen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Picknick zu genießen und dabei keinerlei Abfall zu hinterlassen.Generell sollte gelten, was mitgebracht wurde, sollte auch wieder mitgenommen werden.
  • Müllsammel-Wettbewerb: Wer sammelt in der vorgegebenen Zeit den meisten Abfall? Vor allem Kinder lassen sich durch solch einen Wettbewerb motivieren – Erwachsenen macht es allerdings meist ebenso viel Spaß. Der World Clean Up Day eignet sich hervorragend für ein Sammel-Event im Familien- und Freundeskreis. Tipp: Handschuhe, Müllzangen und Säcke nicht vergessen!
  • Müll-Spaziergänge oder Plogging: Neue Wege erkunden und dabei die Umwelt schützen – der nächste Cleanup Day in Österreich ist dazu eine tolle Gelegenheit. Ob in kleinen Gruppen, in der Familie oder als Sammel-Event: Man nimmt sich ein Gebiet in der Nähe seines Wohnorts vor, das man bis dato noch nicht kennt. Ob es der Nachbarkiez ist oder das Waldstück am Rande der Stadt – um Neues zu entdecken, muss man nicht weit fahren oder laufen.
  • Ein kleines “Müllfrei-Paket” für den Alltag: Ein kleiner Jutebeutel für den Einkaufs beim Bäcker, eine wiederverwendbare Tasche für die Einkäufe, ein eigenen to go Becher und ein kleines Besteckset finden in den meisten Taschen für den Alltag noch Platz.

Wichtig: Nach der Müllsammelaktion 2021 wird die Ausbeute an einem zentralen Ort aufgehäuft und anschließend professionell entsorgt.

Was macht man mit gebrauchten Produkten, die noch ein neues Leben verdienen können?

Die Marke momox steht für Nachhaltigkeit. Wir kaufen gebrauchte Produkte zu fairen Festpreisen, unterziehen sie einer sorgfältigen Qualitätsprüfung und verkaufen sie weiter. So schenken wir gut erhaltenen gebrauchten Produkten ein zweites, drittes oder viertes Leben. Die Begeisterung unserer Kund:innen für dieses inhärent nachhaltige Geschäftsmodell verstehen wir als Verpflichtung, uns in allen Bereichen unseres Unternehmens und in unserem Umfeld für mehr Nachhaltigkeit einzusetzen. Seit 2014 beobachten wir, wie das Interesse der Verbraucher:innen an Second Hand kontinuierlich wächst. Das haben Umfragen auf unserem Online-Shop momoxfashion.com belegt und sie zeigen, dass zum Beispiel 56% der Deutschen wenigstens einmal Second-Hand-Kleidung gekauft haben. Second-Hand-Shopping ist in Österreich bei allen Alters- und Einkommensgruppen beliebt.

Wenn wir die natürlichen Ressourcen der Erde nicht unwiederbringlich verbrauchen und unseren Heimatplaneten nicht unbewohnbar machen wollen, ist eine schrittweise Abkehr von der linearen, ressourcenintensiven Wirtschaftsweise unerlässlich. Wir müssen mit dem, was wir der Natur entnehmen, möglichst verantwortungsvoll umgehen, es möglichst lange nutzen und soweit möglich, die verwendeten Materialien nach dem Ende der Nutzungsdauer eines Produkts erneut verwerten. Die Herausforderungen sind groß, aber die Modeindustrie steht ihnen nicht machtlos gegenüber. Es gibt zwar keine einzelne, allumfassende Lösung, aber viele vielversprechende Ansätze entlang der gesamten Wertschöpfungskette, deren Kombination es ermöglichen wird, die Nachhaltigkeit der Branche merklich zu steigern. Schauen Sie sich um, was bei Ihnen zu Hause ein neues Leben haben kann und verdienen Sie mit momox etwas Geld dazu.

Der Cleanup Day in Österreich– mitmachen ist ganz einfach

Müll sammeln ist nicht schwer und kann richtig Spaß machen – vor allem, wenn man sich zu einer Gruppe zusammenschließt und ein Event daraus macht. Und warum nicht zu Hause weitermachen? Die Müllsammelaktion 2021 ist die beste Gelegenheit, ausrangierten Medien über momox ein neues Zuhause zu gönnen. Wenn Sie zusätzlich eine lokale Aktion in Ihrer Nähe finden möchten, dann schauen Sie sich die bundesweite Aktion von Green Heroes an und machen Sie auch mit.

 

Jetzt aufräumen 

↑ Nach oben